ProChrist 2006 in Würzburg

19. bis 26. März 2006, jeweils 19.30 Uhr
s.Oliver Arena, Stettiner Str. 1, 97072 Würzburg
Einlass: ab 18.30 Uhr, Ende: gegen 21.20 Uhr


Vorfreude auf ProChrist 2006 (v.l.n.r.): Ulrich Parzany, Hermann Kupsch und Konrad Eißler
Foto: Niko Natzschka

Die Themen der Abende

Sonntag, 19. März: Das fängt gut an! - Wie ein Zweifler das Staunen lernt. (Joh 1,35-51)
Theaterszene: Da geht´s lang (Admiral-Wehrlin)
Musik: Joan Orleans

Montag, 20. März: Tsunami, Terror, Tod - Und wo ist Gott? (Lk 13,1ff; Hiob, Matth 27,31-56)
Theaterszene: Ein Sommertag (Gospel-Art-Studio, München)
Musik: Lothar Kosse

Dienstag, 21. März: Hauptsache gesund! Wer stillt unsere Sehnsucht nach Heilung? (Mk 2,1-12)
Theaterszene: Fettverbrennung ist alles (Admiral-Wehrlin)
Musik: Albert Frey

Mittwoch, 22. März: Auf Leben programmiert - Wer kennt die Zehn Gebote? (2. Mose 20)
Theaterszene: Der Auftrag (Gospel-Art-Studio)
Musik: Allee der Kosmonauten

Donnerstag, 23. März: Himmel oder Wiedergeburt - Was kommt nach dem Tod? (Matth 25,31-46)
Theaterszene: Beileid (Gospel-Art-Studio)
Musik: Jo Jasper, Bolyki Brothers (Ungarn)

Freitag, 24. März: Haste was, dann biste was. - Was bin ich eigentlich wert? (Lk 12,13-21)
Theaterszene: 28 Zimmer (Admiral-Wehrlin)
Musik: Christine und Helmut Kandert

Samstag, 25. März: Sicher ist sicher. - Was hilft gegen die Angst? (Joh 16,33; Joh 20,19-21)
Theaterszene: Der Fleck (Admiral-Wehrlin)
Musik: Beate Ling und Danny Plett

Sonntag, 26. März: Geliebt, begabt, gebraucht - Das Leben macht Sinn. (Lk 5,1-11; Apg 9,1-30)
Theaterszene: So wie bisher (Gospel-Art-Studio)
Musik: October Light (Kroatien)